Beim Bauen werden enorm viele wertvolle Stoffe und Materialien verbaut. Baufähiger Sand und Beton werden immer rarer, Ziegelsteine sowie Dachpfannen müssen in Form gebracht werden und werden anschließend unter hohe Energieaufwand gebrannt, Dämmstoffe bilden komplizierte Verbundsysteme, die miteinander verarbeitet sind. Wenn viele Jahre später die Gebäude wieder abgerissen werden, werden meistens alle Baustoffe als Müll oder Schotter für unter die Straßenbeläge verwendet.
Dabei ist es wesentlich sinnvoller gleich so zu bauen, dass man die Ziegel, Dachpfannen usw. wieder so recyclen kann, dass sie nach einer Reinigung und eventuellen Ausbesserung erneut verwendet werden können. Daher sollte schon beim Bauen darauf geachtet werden, dass ein materialschonender Rückbau möglich ist und wieder in den Häuserbau zurück geführt werden.

Ihr Name
Michael Schurwanz (Parents/Paderborn for Future)
18060cookie-checkBaustoffe und Materialien wiederverwerten