In Straßen wie der Bernhard Hunstig Straße gibt es immer sehr viel grün durch den Frühling und das Gras wächst in die Höhe. Das bleibt normalerweise nicht lange und alle Pflanzen und Insekten und Tiere werden mit dem Rasenmäher Bekanntschaft machen.

Das zerstört nicht nur alle Pflanzen und Gräser die dort gerade eben erst in die Höhe gewachsen sind, es lässt sogar sehr viel Feinstaub und Pollen in die Luft. Das ist sehr schlecht für Allergiker, da diese ihre Allergischen Reaktionen bekommen und falls man kein Allergiker ist und mit dem Fahrrad vorbei fährt wenn das Gras gemäht wird, bekommt man den ganzen feinen Dreck ist Gesicht und muss sich sein Gesicht auf dem Fahrrad irgendwie abwischen und auch aus den Augen.

Wir könnten das hohe Gras auch einfach lassen für die Natur und die Stadt kann sich das Geld sparen das hohe Gras zu entfernen.

16240cookie-checkKein städtischen rasen mehr mähen