Unverbindliches, kostenfreies und anonymes „Vor-der-Haustür“ Angebot, die Aussenwände in der kalten Jahreszeit durch das Auge von Wärmekameras zu sehen. Jemand sollte ohne Fingerzeig an den Türen klingeln und dies anbieten. Bei allen Formen von Häusern.
Wir brauchen oft Bilder, um uns sprichwörtlich etwas „vor Auge zu führen“. Wenn Bürger sehen, wo die Schwachstellen sind und wo quasi die Wärme zB zum Fenster raus zieht, dann können sie handeln. Gleichzeitig könnte noch eine kurze Stoßlüften-Information mitgegeben werden und auch, darüber, wie Schimmel vermieden wird (eine aufwändige Renovierung oder Sanierung wegen Schimmel wäre auch nicht klimafreundlich oder?!).

Ich versuche zB. im Winter die Fenster von Innen zu dämmen (vor allem, wenn ich merke, dass es irgendwo etwas Zugluft gibt) und mache oft die Jalousien herunter. Das sind einfache Mittel, die schon helfen, weniger heizen zu müssen.

Ihr Name
J.H.
16670cookie-checkKostenfreies, anonymes Wärmebildkamera-Angebot