Reparieren lassen muss wieder in den Fokus gestellt werden und Firmen angeregt werden, langlebige und vielfältig nutzbare und ggf. nachrüstbare Gegenstände zu fertigen (Made in Paderborn :D), statt Dinge mit schnell verschlissenen Plastikkomponenten und Undurchdachtes auf den Markt zu werfen.

Überlegen, was man wirklich braucht und dann für Qualität mehr ausgeben. Das sollte beworben werden, um das Geiz-ist-geil, dass durch Werbung in unseren Köpfen dominiert, wieder ins rechte Licht zu rücken. Denn im Endeffekt kostet Geiz bzw. Ware, die nicht lange hält aber lange gebraucht würde, immer irgendwo anders im System sogar mehr als ein mit Bedacht hergestelltes, echt nachhaltiges Produkt.

Ihr Name
J.H.
16630cookie-checkKreislauf- statt Konsum-Wegwerfgesellschaft; Werkstätten aus dem Boden stampfen; Reparieren lassen fördern