Die Lichtverschmutzung stellt in verschiedenen Bereichen ein Problem dar. Neben des hohen Energieverbrauchs, findet nicht nur eine künstliche Aufhellung der Nacht statt, sondern es wird auch der Lebensrhythmus vieler nachtaktiver Lebewesen gestört. Diese reagieren teils sehr empfindlich auf die Aufhellung in der Nacht.
– In der Stadt Neuss gibt es Laternen mit Bewegungsmelder
– Anreize dafür schaffen, dass Schaufenster und Fassaden nachts dunkel bleiben (oder Abschaltung bis zu einer bestimmten Uhrzeit (22 Uhr))
– Sind Leuchtreklamen wirklich noch nach 22 Uhr nötig?

Eine Reduzierung der Lichtverschmutzung könnte nicht nur Kosten sparen (sowohl für Gewerbetreibende, auch für die Stadt), auch die Tiere freuen sich über die Lichtreduzierung. Es gibt bestimmt noch viele weitere Ideen wie man dieses Thema angehen kann.

Ihr Name
Ruby
17240cookie-checkLichtverschmutzung – Abschaltung der Lichter nachts