Für mich ist eine der schlimmsten Fehlentwicklungen der letzten Jahrzehnte der exzessive Individualverkehr mit dem Auto. In Stichpunkten nenne ich einige der verheerenden Folgen: Verkehrstote, Naturzerstörung, Flächenversiegelung, Luftverschmutzung und Menschen, die daran gestorben sind, Mitverursacher des Klimawandels, Lärmbelästigung, unattraktive Innenstädte, Blechlawinen, Blechwüsten, Bewegungsmangel , Übergewicht usw.
Da hätte ich die Bitte an die Poltikerinnen und Politiker der Stadt und des Kreises Paderborn, öffentlich zu machen, z. B. wenn sie sich auf der Homepage ihrer Partei vorstellen, welche Form der Mobilität sie überwiegend wählen. Bei künftigen Wahlen würde ich gern wissen, welche Rolle das Auto im Leben einer Politikerin, eines Politikers spielt. Die Hoffnung ist, dass die meisten bald ohne eigenes Auto auskommen und somit Vorbilder werden.

19530cookie-checkPolitikerinnen und Politiker als Vorbilder