Mal den Fernseher oder digitale Medien auslassen und stattdessen nach draußen gehen, ein Buch lesen, Gesprächsrunden, gemeinsames statt „jeder-für-sich“ Kochen (mit Freunden, zu Zweit, Seniorenzusammenschluss, Studentengruppen,…), gemeinsam Musik machen oder anderes…

20:15 Uhr den Fernseher anschalten, im Internet surfen/spielen und abends nur für sich kochen (50% Single-Haushalte?) ist für schätze ich, 80% der Bürger (nicht die. die zu der Zeit arbeiten müssen oder einem anderen Hobby nachgehen), tägliches Ritual.

Durch Werbung könnte in diesem Verhalten ein Umdenken stattfinden und einfach und mit „Lebensfreude-Zugewinn“ Strom gespart werden.

Ihr Name
J.H.
16680cookie-checkWerben für: „Medienfreie Abende“ (strombetriebene Medien); „Gemeinsam statt Einsam-Kochen“