Die Universität Paderborn hat eine exzellente Mensa in die jeder gehen kann. Dort stehen zahlreiche, leckere und hochwertige Vollwertgerichte und ihre Kombinationen im großen Umfang zur Verfügung, Abgerechnet wird nach Gewicht und das zu einen äußerst fähren Preis. Eine Mensa ist im Unterschied zu einem Restaurant ein Ort, wo man auch in einer kurzen Mittagspause schnell etwas zu essen bekommt.
Im Prinzip stehen alle Berufstätigen, Schüler wie die Studenten jeden Mittag vor der Aufgabe, was esse ich. Eine Mensa würde
1. Energieeffizient Kochen, was zu Hause kaum machbar ist.
2. Die Lebensmittel können nahezu unverpackt in großen Mengen angeliefert werden. Das spart sehr viel Verpackungsmüll.
3. Das Geschirr und Besteck kann sehr effizient, energiearm und wasserarm von hochwertigen Geschirrspülern gereinigt werden. Das schont hunderte Geschirrspüler zu Hause.
4. Jeder kann ein hochwertiges Essen nach seinen Vorstellungen auch spontan bekommen, dass fachgerecht gegart wurde. Fastfood-Essen wird meistens nur deswegen gegessen, weil es sehr schnell gehen muss. In der Mensa bekommt man stattdessen gutes und gesundes Essen quasi im Fastfood-Stil.
5. Die Kunden sparen sehr viel Zeit, die sie wesentlich besser für andere Projekte einsetzen können (Arbeit, Kinder, ….)
6. Die Kommunikation wird unter den Gästen sehr start gefördert und neue Kontakte geknüpft. Netzwerke entstehen.
Restaurants und Kneipen sind dann für gemütlichere längere Essenszeiten.
7. Es fallen wesentlich weniger Essensreste an, weil die meisten Gerichte auch am nächsten Tag zu einen günstigeren Preis angeboten werden können und außerdem schmeckt es am nächsten Tag meistens noch besser.

Ihr Name
Michael Schurwanz (Parents/Paderborn for Future)
18840cookie-checkZentrale Mensen für Mittag und Abendessen einrichten